Buchholzer, Georg (1503–1566)

Georg Buchholzer

Georg Buchholzer war als Propst von Berlin einer der führenden reformatorischen Geistlichen der Mark Brandenburg und trug entscheidend zur Ausgestaltung der Reformation in Berlin und Brandenburg bei. Geboren wurde Buchholzer 1503 in Dahme im Spreewald. Mitte der 1520er Jahre studierte er in Wittenberg, wo er für Luthers reformatorische Kirchenerneuerung gewonnen wurde. 1526/27 amtierte er als Pfarrer in Buckow, einem nördlich von Dahme im Erzstift Magdeburg gelegenen Ort. Von 1527 bis 1538 war er Pfarrer in Schöna und Kolpin, zwei südlich von Dahme in Kursachsen gelegenen Orten. Ins Brandenburgische kam Buchholzer, als er 1538/39 Pfarrer in Arnswalde (heute: Choszczno) in der Neumark wurde. 1539 wurde er als Propst von St. Nikolai nach Berlin berufen. Hier wirkte er bis 1565 als Stadtpfarrer und leitender Geistlicher. Buchholzer war auch der Seelsorger von Kurfürstin Elisabeth auf ihrem Spandauer Witwensitz.

Buchholzer hatte als Berliner Propst entscheidenden Anteil am Aufbau eines reformatorischen Kirchenwesens in der Mark Brandenburg. Im September 1539 hielt er die erste offizielle evangelische Predigt im Kurfürstentum Brandenburg und war anschließend führend beteiligt an der Einführung der Reformation durch die evangelische Abendmahlsfeier und die reformatorische Kirchenordnung 1539/40. 1543 wirkte er an der Einrichtung des kurmärkischen Konsistoriums mit. Für den Gottesdienst in den Berliner Pfarrkirchen St. Nikolai und St. Marien entwarf er besondere liturgische Ordnungen, die sich stärker als die kurbrandenburgische Kirchenordnung am Wittenberger Vorbild orientierten. Theologisch verstand sich Buchholzer als Schüler Martin Luthers und Philipp Melanchthons, wobei ihn die Orientierung an Melanchthon in Konflikt mit manchen stärker an Luther orientierten Theologen brachte. Am 22. Juli 1565 wurde Buchholzer wegen theologischer Differenzen durch den Kurfürsten entlassen und starb bald darauf.

Andreas Stegmann

Weiterführende Literatur:

Laminski, Adolf: Georg Buchholzer. Erster evangelischer Prediger in Buckow, Schöna und Arnswalde sowie Propst an St. Nikolai in Berlin (Jahrbuch für Brandenburgische Landesgeschichte 50, 1999, 62–112)

Noack, Lothar: Buchholtzer, Georg (in: Lothar Noack u. Jürgen Splett: Bio-Bibliographien. Brandenburgische Gelehrte der Frühen Neuzeit. Mark Brandenburg mit Berlin-Cölln 1506–1640, Berlin 2009, 41–57)

Diesen Beitrag drucken